1.967 Euro Spende an Eintracht Stiftung übergeben

1.967 Euro Spende an Eintracht Stiftung übergeben

Dass das Rahmenprogramm des 1. Braunschweiger Mittelstandstages im Mai auch eine Tombola zu Gunsten der Eintracht Braunschweig Stiftung erhalten sollte, haben büro innovativ, Reese und wir uns schon recht schnell überlegt. Zwar haben die meisten LINET-Kollegen nicht allzu viel mit dem runden Leder am Hut, aber in Summe sind wir ziemliche Fans der Region Braunschweig (die ja mit ihrer Eintracht quasi verheiratet ist), wir haben die Veranstaltung im Stadion durchgeführt und unsere Mitstreiter sind zudem glühende Fans und Dauerkarteninhaber. Also Preise zusammengetragen und los ging es. Ein paar der Teilnehmer waren regelrecht verrückt nach den Tickets für das ausverkaufte, letzte Heimspiel – zu der Zeit steckte die Eintracht ja noch mitten im leider verlorenen Aufstiegskampf. Schlussendlich kamen durch den Verkauf der Lose mehr als 700 Euro zusammen. Die RICOH DEUTSCHLAND GmbH, Druckerhersteller und Reese-Vertriebspartner, hat auf 1.000 Euro aufgerundet und wir drei Veranstalter haben auch noch was drauf gelegt. Gestern haben wir den Spendenscheck – das Meisterschaftsjubiläum ist allgegenwärtig – in Höhe von 1.967 Euro dann an Stiftungsvorstand Miriam Herzberg übergeben.

Ein konkretes Projekt, das mit der Spende unterstützt werden soll, haben wir nicht im Blick und lassen uns einfach überraschen. Die Eintracht Braunschweig Stiftung engagiert sich in verschiedenen Projekten für Kinder und Jugendliche in Braunschweig und der Region: Bewegungseinheiten in Kindertagesstätten, die Vermittlung politischer Bildung am „Lernort Stadion“, Umweltschutzaktivitäten im Lechlumer Holz, Engagement für Bedürftige,Anti-Rassismus- und Sport-Angebote in Schulen. Eine runde Sache also.

pdficon_large Offizielle Pressemitteilung [74,3 KB]

 

Bild (v.l.n.r.): Niklas Krüger (Geschäftsführer Reese GmbH), Christian Shah (Geschäftsführer büro innovativ GmbH), Miriam Herzberg (Vorstand Eintracht Braunschweig Stiftung), Mirko Savic